Die Geschichte zum Südkärntner Triathlon

Suchen und buchen

... wo alles begann!

1974: In San Diego wird der moderne Triathlon erfunden und erstmals ein Rennen ausgetragen

1978: 1. Ironman in Hawaii geht über die Bühne

1983: 1. Internationaler Triathlon um die Klopeinerersee Trophäe wird durchgeführt mit 111 Teilnehmer (davon 7 Damen), Veranstalter ASKÖ Kärnten. Die Strecke umfasste 1,4 km Schwimmen, 32 km Radfahren, 12 km Laufen. Sieger bei den Herren: Walter Furian in 2:06,29. Bei den Damen siegte Katharina Pasterk in 2:41,21. Der älteste Teilnehmer, Hans Blajer mit 54 Jahren, wurde gesondert geehrt und finishte mit in 2:44:10,95.

1984: 2. Internationale Klopeinersee –Trophäe am 1. Juli 1984 mit 100 Teilnehmern auf der Strecke. 2,1 km Schwimmen, 105,4 km Rad, 20,1 km Laufen. Sieger: Leithner Waldemar in 4:48,06 vor Rattensberger und Furian, Damensieg ging wie im Vorjahr an Katharina Pasterk

1985: 3. Internationaler Triathlon mit 152 Teilnehmer. Strecke: 2,265 km Schwimmen, 112, 5km Radfahren, 22,8 km Laufen. Sieger bei den Herren Anton Rattensberger, Damensiegerin wurde Katharina Pasterk.

1986: Ein „Inoffizieller Triathlon“ für Jedermann wurde von der Dorfgemeinschaft Gösselsdorf ins Leben gerufen. Dieser inoffizielle Triathlon legte den Grundstein für den ein Jahr darauffolgenden sehr erfolgreichen und seit 31 Jahren bereits durchgeführten Gösselsdorfer Volkstriathlon. Sieger bei den Herren wurde Pasterk Viktor, bei den Damen siegte Pasterk Käthe.

1987: 1. Gösselsdorf Triathlon mit 500 m Schwimmen, 32 km Radfahren und 7 km Laufen und 131 Teilnehmern - begann die traditionsreichste Sportveranstaltung im Südkärntner Raum ihren Lauf. Walter Zettining in 1:22,37 und bei den Damen Traninger Ulrike in 1:38,26

1989: 1. Südkärntner Bergtriathlon: Eine herausfordernde Strecke mit 1000m schwimmen im Gösselsdorfersee von Ost- zum Westufer, 26,5 km Radfahren zur Eisenkappler Hütte mit 1.085 Höhenmeter und 2,5 km Laufen zum Rainer Schutzhaus auf 2045m Seehöhe unter dem Gipfel des Hochobirs (490 Höhenmeter) verlangte den Teilnehmern alle Kräfte ab.

1991: Österreichische Meisterschaft im Mitteltriathlon (Schwimmen 2,4 km Radfahren 82 km, Laufen 20 km) Veranstaltet von der Dorfgemeinschaft Gösselsdorf findet ihren Beginn im Kärntner Unterland.

1999: 1. Ironman Austria in Klagenfurt

2018: 35 Jahre nach Premiere feiert der Südkärntner Triathlon am Klopeiner See (Halbdistanz) am 16.9.2018 seine Wiederauferstehung.

Veranstalter sind in Zusammenschluss drei regionale Vereine (DG TRI-Gösselsdorf, LG Südkärnten, Schwimmtechnik Gebauer) sowie die Tourismusregion Klopeiner See - Südkärnten.  

Zurück zur Startseite