Wissen und Wandern

Lehr- und Themenpfade der Region

Suchen und Buchen:

Bergtouren sind gut für Körper und Seele. In der Region Klopeiner See - Südkärnten können Sie dabei auf zahlreichen Themen- und Lehrpfaden auch Ihr Wissen auf verschiedensten Gebieten erweitern.

Gemütlich wandern – oder auch spazieren – und dabei etwas für die Bildung tun. Das ist auf unseren Themen- und Lehrpfaden in der Region Klopeiner See - Südkärnten möglich. Sie wollten schon immer mehr über das Leben der Bienen erfahren? Besuchen Sie den Bienenlehrpfad des Bienenzuchtvereins Eberndorf. Ihr Kräuterwissen gipfelt im Erkennen von Basilikum? Lernen Sie die österreichischen Heil- und Nutzkräuter in Oma’s Kräutergarten in Bleiburg kennen. Die regionale Tier- und Pflanzewelt sowie der Bergbau werden am naturkundlichen Rundwanderweg Hochobir vorgestellt und innere Einkehr finden Sie am Meditationspfad am Hemmaberg. Doch es wird noch viel mehr geboten. Wir haben unsere Themen- und Lehrpfade unten für Sie zusammengefasst. Videre et dicere!

Know-How:
Unsere Themen- und Lehrpfade im Überblick

Eintauchen in die Welt der Geologie  und des Wassers ist am Trögener Klamm möglich. Die drei Kilometer lange Wanderung eignet sich besonders für Familien mit Kindern und besticht durch eine wildromantische Kulisse und eine beeindruckende Naturlandschaft, die zahlreichen seltenen Pflanzen und Tieren als Lebensraum dient. Oder lieber etwas für die Gesundheit tun am Kneippwanderweg?  Dieser führt entlang der Vellach  von Bad Eisenkappel vorbei am Kurzentrum, bis zum Gasthof Podobnik. Anhand von Übersichtstafeln wird über die fünf Säulen der Kneipp-Therapie mit verschiedenen Wasseranwendungen, Atem- und Fitnessübungen informiert. Der Weg eignet sich auch für einen gemütlichen Spaziergang und ist sogar Kinderwagentauglich. Alles über Mineralquellen lernen oder lieber die bäuerliche Lebensweise kennenlernen? Das und vieles mehr wird auf dem Themen- und Lehrpfaden in und rund um Bad Eisenkappel geboten. Auch den Grad an körperlicher Ertüchtigung kann man sich aussuchen. Wer mehr Zeit und Energie hat kann den 18 Kilometer langen Rundwanderweg um Bad Eisenkappel begehen und dabei das wundervolle Panorama genießen.

Ein wunderbarer Nachmittagsausflug ist der Wassererlebnisweg Hainschgraben. Auch er ist ein Rundwanderweg und führt über sieben Brücken durch die malerische Schlucht des Hainschgraben. Die tosende Ribnitza und das prächtige Panorama der Koschuta bilden hier während der eineinhalb Stunden Gehzeit die malerische Kulisse auf dem Weg zum Weiler Hainschbauer. Der Rückweg führt über den Weiler Gornik und Mlečnik zurück zum Ausgangspunkt. Insgesamt ist man drei Stunden unterwegs, doch auch Kinder können diese Strecke bewältigen.

Lehr- und Themenpfade in Bad Eisenkappel
  • Kneippwanderweg 
  • Naturkundlicher Rundwanderweg Hochobir
  • Grenzüberschreitender bäuerlicher Kulturwanderweg der Coppla Kasa
  • Mineralquell-Erlebnisweg
  • Wassererlebnisweg Trögerner Klamm
  • Panorama-Rundwanderweg
  • Wassererlebnisweg Hainschgraben

Information:

Tourismusverein Bad Eisenkappel
Tel. +43 4238 8686

 

 

Let us tell you about the
birds and the bees and the ...

Ohne Biene stirbt auch der Mensch. Deswegen sind gleich zwei Lehrpfade in der Region dem Leben und Wirken der kleinen Insekten, ohne die unser Ökosystem zusammenbrechen würde, gewidmet. Mit Hilfe der Lehrpfade in Bleiburg und Eberndorf sollen die Besucher die Bedeutung der Bienen für unser Ökosystem besser verstehen lernen. Fragen zur Bestäubung, die Beduetung der Bienen für die Natur- und Kulturlandschaft werden beantwortet, aber auch die Jahrhunderte alte Tradition der Imkerei vorgestellt. Der Bienenlehrpfad des Bienenzuchtvereins Eberndorf im Stift Eberndorf, auf der Nordseite im Stiftskräutergarten, ist frei zugänglich. Für Gruppenreisen werden auch Führungen veranstaltet. Der Imkerlehrpfad des Bienenzuchtvereins Petzenland – Peca ist von Mai bis September jeden Samstag ab 16 Uhr geöffnet.

Für alle Kräuterhexen und solche die es noch werden wollen ist der Garten von Martha Tomitz in Replach ein dufter Hit! Die Kräuterfee beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Aufzucht und Nutzung jeder Art der Nutzpflanzen. In ihrem Garten finden sich 150 verschiedene Wald- und Wiesenkräuter. Besuchen kann man Martha Tomitz in ihrem kleinen Paradies von 15. Mai bis 15. Oktober zwischen 18 und 20 Uhr oder nach Voranmeldung.

Übers Genießen können Besucher am Jauntaler Genussmarathon einiges lernen. Entlang der Salamitstraße führt er vorbei an Buschenschenken und Direktvermarktern - am besten mit dem Rad erfahren! 

Einzigartige Flora und Fauna wird Interessierten am Natura Trail des Sablatnigmoores vorgestellt. Auf 104 Hektar Fläche finden sich 1.700 Tier-, 300 Pflanzen-, und 170 Vogelarten. Naturwissenschaftliche Führungen gibt es von 1. Mai bis 30. September immer dienstags ab 7 Uhr, Mittwoch bis Freitag ab 8 Uhr, freitags 18 Uhr und samstags 9 Uhr.

Lehr- und Themenpfade in Bleiburg und Eberndorf

BLEIBURG

•Imkerlehrpfad des Bienenzuchtvereins Petzenland – Peca; Tel. +43 650 9262521, www.bienenwelt-bruendl.at

•Oma's Kräutergarten, Replach 18, Tel. +43 4235 2365, www.tomitz.net

EBERNDORF

•Bienenlehrpfad des Bienenzuchtvereins im Stift Eberndorf, Tel. +43 4236 2242-24

•Jauntaler Genussmarathon, Tel. +43 4236 2221; 

•Naturerlebnisweg (Natura Trail) Sablatnigmoor, Tel. +43 4236 2497, sablatnigmoor@ktn.gde.at

Und das gibt es auch:
Noch mehr Wissen und Wandern!

  

  • FEISTRITZ OB BLEIBURG:
    Familienwanderweg "Petzen-See" mit Naturlehrpfad, Tel. +43 4235 2257-22

  • GLOBASNITZ:
    Ad Fontes - Weg der Besinnung und Meditationspfad, Hemmaberg, Tel. +43 4230 310

  • GRIFFEN:
    Naturlehrpfad Griffner Schlossberg, Tel. +43 4233 2247

  • NEUHAUS:
    Wassererlebnisweg Pudlach, Rundwanderweg (1,5 Stunden), Tel. +43 4356 2035

  • VÖLKERMARKT:
    Völkermarkter Stadtwaldweg Kultur Rundgang der Stadt Völkermarkt, Tel. +43 4232 2571

  • KÄRNTEN/SLOWENIEN:
    Grenzüberschreitender Mühlenweg - Bad Eisenkappel - Crna na Koroskem - Sostanj