Wandern in Bad Eisenkappel und den Karawanken

Suchen und buchen

Unberührte Natur und eine eindrucksvolle Bergwelt locken Wanderer nach Bad Eisenkappel. Hier steigt man in ein 200 Kilometer langes Wegenetz ein und holt sich im Wanderkompetenzzentrum wertvolle Tipps.

Bad Eisenkappel ist der südlichste Kur- und Luftkurort Österreichs – also eine äußerst gesunde Umgebung. Die Gemeinde befindet sich überdies in einem ganzjährig nebelfreien Gebiet. Wanderer lockt sie mit einem 200 Kilometer langen Wanderwegenetz und dem Wanderkompetenzzentrum, das allen Freunden der Berge mit Informationen, Rat und Tat zur Seite steht (von Mitte April bis Mitte Oktober täglich geöffnet).

Hier finden Sie die geführten Wanderungen in Bad Eisenkappel im August 2017

Hohe Gipfel, tiefe Schluchten,
wunderschöne Landschaft.

Versäumen Sie auf keinem Fall das Naturschutzgebiet Trögerner Klamm

In dieser wildromantischen Schluchtenlandschaft hat das Wasser tiefe Einschnitte im Fels hinterlassen und so ein eindrucksvolles Naturdenkmal geschaffen. Schroffe Felsen in der Trögerner Klamm Die Trögerner Klamm ist ein Wander- und Fischerparadies. Diese ca. 3,5 km lange Klamm kann man ebenerdig durchwandern oder mit dem Fahrrad erkunden. Aufgrund ihrer Einmaligkeit wurde sie zum Naturschutzgebiet erklärt und bietet Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere. Seit 1997 besteht im Potokgraben ein Naturwaldreservat mit Schwarzföhren und Mannaeschen. Kinderwagentauglich