Pilgern in Südkärnten

Suchen und Buchen:

Ein dichtes Netz von Pilgerwegen, das in den vergangenen Jahren stark ausgebaut wurde, durchzieht Kärnten in allen Himmelsrichtungen, verbindet wichtige Wallfahrtskirchen und Andachtsstätten und bietet Anschluss an die großen europäischen Pilgerrouten.

Dem Ziel entgegen

Wenn die Füße ihren Rhythmus gefunden haben
und das Ziel in spürbare Nähe rückt;
wenn der Geist in freudiger Motivation sich nach dem ausstreckt,
was dort auf uns wartet;
wenn uns das mit Hoffnung beseelt,
was es an Zugewinn geben wird;
und im Herzen entfalten sich Freude und Glück
über das ersehnte, geschenkte und erreichte Ziel.

(Franz Ferstl )

Auf Spurensuche

Ein dichtes Netz von Pilgerwegen, das in den vergangenen Jahren stark ausgebaut wurde, durchzieht Kärnten in allen Himmelsrichtungen, verbindet wichtige Wallfahrtskirchen und Andachtsstätten und bietet Anschluss an die großen europäischen Pilgerrouten. Während der Benediktweg, der von Spital am Pyhrn bis nach Gornji Grad in Slowenien führt ebenso wie der Weg des Buches von Passau nach Agoritschach eine starke Nord-Süd Erstreckung aufweisen, besitzt der Hemmapilgerweg ein sternförmig nach Gurk führendes Wegenetz und verlaufen der Jakobs- und der Marienpilgerweg von Ost nach West durch das ganze Bundesland. Entlang dieser Wege lassen sich die spirituellen und kulturellen Zentren und Kraftorte des Landes erwandern.

Hier finden Sie alle Informationen zu Pilgern in Kärnten