Mit dem Rennrad um den Klopeiner See

Die Rennrad-Region in Südkärnten

Suchen und buchen

Mit dem Rennrad durch Südkärnten

Rennradfahrer sind bei uns herzlich willkommen, denn bei uns gibt es ideale Bedingungen und vor allem Strecken, die nicht nur Profis zu schätzen wissen.

Österreichs Straßenradelite trainiert übrigens hier. Ob sportlich-knackig oder Panoramatour mit dem Rennrad am Klopeiner See - hier ist für jeden die passende Tour dabei. Diex - das sonnigste Bergdörfl Österreichs - ist am Fuße der Saualpe gelegen. Genau dorthin führt auch eine der schönsten Rennrad-Strecken: die Klopeiner See - Diex-Tour. Nach der anstrengenden Tour wird man mit einem der herrlichsten Panormablicke über Kärnten belohnt: Bei schönem Wetter sieht man über das Jauntal, das Lavanttal, die Petzen, Karawanken bis hin zu den Steiner Alpen. Natürlich finden Sie in der Region Klopeiner See - Südkärnten noch weitere Rennrad-Strecken!

Mildes klima, feinste Touren, Europas wärmster See

Lange Flachstücke, kupierte Teile, anspruchsvolle Passstraßen, knackige Steigungen und rasante Abfahrten. Dazu sind die Strecken in der Region von Autos wenig frequentiert und somit ideal für das Fahren in der Gruppe. Die Destination Klopeiner See - Südkärnten, Österreichs südlichste Urlaubsregion, bietet die wärmsten Badeseen Europas, mildes Klima und beste Bedingungen für Roadbiken und Triathlon.

Tourenvorschläge

Diexer Sonnenrunde

  • 76 km / 1407 hm
  • Mittlere Tagestour

Vom Klopeiner See radeln Sie ein Stück entlang der Drau und dann hinauf nach Diex, dem an Sonnenstunden reichsten Ort Österreichs. Sie starten die Tour beim Radinfo-Point der Tourismusinformation Klopeiner See – Südkärnten in St. Kanzian und fahren nach St. Marxen, Richtung Drauradweg – Überquerung der Drau, Weiterfahrt nach St. Margarethen ob Töllern. Weiter geht’s nach Haimburg und dann über die Ortschaften Greutschach und Grafenbach den Anstieg hinauf bis nach Diex mit der berühmtesten Wehrkirche Kärntens aus der Zeit der Türkenkriege. Zügige Abfahrt über den Haimburgerberg nach Völkermarkt und retour über die Drau und Kühnsdorf an den Klopeiner See.

Karawanken-Runde

  • 112 km / 1475 hm
  • Schwere Tagestour

Anfangs flach, entwickelt sich diese Tour zu einer anspruchsvollen Runde mit dem Herzstück Schaidasattel. Genießen Sie die Ausblicke auf die Karawanken. Tourstart ist beim Radinfo-Point der Tourismusinformation Klopeiner See – Südkärnten in St. Kanzian, von wo Sie Richtung Eberndorf, weiter nach Globasnitz und nach Sittersdorf fahren. Von dort geht’s weiter hinein ins Vellachtal in den Kurort Bad Eisenkappel mit seiner berühmten Obir Tropfsteinhöhle. Jetzt wird’s selektiv, wenn Sie Richtung Schaidasattel hoch fahren, eingerahmt von dunklen Wäldern und den schroffen Karawanken. Fahrt nach Zell-Pfarre und von dort über viele Kurven talwärts in die altehrwürdige Büchsenmacherstadt Ferlach. Am Drauradweg fahren Sie nach St. Margarethen und nach Gallizien mit dem Wildensteiner Wasserfall, von dort geht’s retour nach Eberndorf und an den badewarmen Klopeiner See.

Rennrad Gastgeber