Golfen im

Golfpark Klopeinersee - Südkärnten

Suchen und buchen

Nicht immer nur auf den kleinen weißen Ball starren! Im Golfpark Klopein erwartet Sie nämlich neben einer sportlich anspruchsvollen Anlage auch ein wundervolles Panorama.

Es greent natürlich am Green, aber wir sagen es gleich: Es gibt auch viel Sand im Golfpark Klopeiner See - Südkärnten. 33 Bunker stehen 18 Greens zur Seite. Sportlich gefordert wird hier nicht nur das Handicap, sondern auch die Kondition. Denn der Platz ist mit 6043 Metern von Gelb und 5413 Metern von Rot recht lange. Doch dafür kann man sich in der top gepflegten Anlage wundervoll der Verbesserung seiner Technik widmen und dabei den Ausblick auf den Hochobir und die Steiner Alpen genießen.

Im Urlaub spielerisch das Handicap verbessern.

Das Clubrestaurant ist für seine regionale Küche bekannt und am 1. Tee gibt es digitale Anzeigen, die verraten ob noch Startzeiten verfügbar sind oder wann man am Abschlag sein soll. Für große Freunde des kleinen weißen Balles können wir die Alpe Adria Golf Card empfehlen. Damit sind der Golflust keine Grenzen gesetzt, denn sie bietet Ihnen die Wahl zwischen zehn der schönsten Golfplätze im Süden Österreichs.

Der Golfpark: Die Fakten

Platz: 18 Löcher, Par 72

Damen: 5413 Meter, CR 73,9/Slope 115

Herren: 6043 Meter, CR 71,3/Slope 123

Tages Greenfee: 65 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei

Hello Juniors:
Gratis Abschlag für Kids!

Der Golfpark Klopein und die Jugend Sport Golf Academy laden auch heuer wieder den Nachwuchs auf’s Green ein. Kinder von sechs bis 14 Jahren können hier den Klubsport erlernen.

Seit 2014 gibt es die Aktion „hello juniors“. Über 100 Clubs haben sich österreichweit daran beteiligt und aufgrund des großen Erfolgs, wurde sie jetzt sogar ausgeweitet. Nicht nur Kinder zwischen sechs und zwölf, sondern Kinder bis 14 Jahre dürfen sich heuer daran beteiligen. Die Jungen und Mädchen, die vielleicht einmal in die Fußstapfen von Tiger Woods oder Bobby Jones treten, zahlen pro Jahr nur eine einmalige Clubabgabe von 35 Euro und keine Jahresgebühr.

Folgende Leistungen sind bei „hello juniors“ inklusive:

  • Freies Training ab 1. April bis 31. Oktober bis zu 3 mal wöchentlich, in drei verschiedenen Gruppen (6-14 Jahre) in der Golf Sport Academy.
  • Flightscope, Videoanalyse, 7 Targetgrüns auf 50, 75, 100.125 und 150 Meter Trainiert wird nach den Vorgaben des österreichischen Golfverbands (5-Prozent-Regel)
  • Leihschläger für Anfänger vorhanden, Snag-Golf, usw.
  • Platzreife- und Turnierreife-Kurs im Rahmen des Jugendtrainings
  • 4x9 Loch-Kid's Turniere mit anschließendem Essen und Siegerehrung
  • Die Betreuung der Jugendlichen erfolgt durch den sportlichen Leiter PGA-HP Adriano Bernardi und den diplomierten Golflehrer Stefan Fischer
  • Teilnahmemöglichkeiten an mindestens zwölf österreichischen Schüler-Cup's - Clubleiberl und Clubkappe für jeden Jugendlichen

Internationaler Award hebt Golfland Kärnten aufs Podest

Dem Golfland Kärnten wurde knapp vor Jahreswechsel eine große Ehre zuteil: Bei der IGTM, der internationalen Golfmesse in Palma de Mallorca, wurde Österreichs südlichstem Bundesland der Golf Travel Award „Undiscovered Golf Destination of the year 2017“ verliehen. Das Ergebnis einer spannenden Wahl von 230 Golfreisejournalisten aus 36 Nationen. Mit dafür verantwortlich ist die grenzüberschreitende Alpe-Adria-Golf Card und somit die Einbindung des Alpen Adria Raumes (Österreich, Italien, Slowenien). Diese macht Golfvergnügen von Kärnten aus das ganze Jahr über möglich. Dabei können Golfer in nur einem Urlaub drei Länder, drei Kulturen und drei kulinarische Ausprägungen kennenlernen. Optimale Voraussetzungen für perfekte Tage am Green bieten insgesamt zwölf Golfanlagen in Kärnten, mit verlockendem landschaftlichen Flair, meist geprägt durch wunderschöne Ausblicke auf einen der zahlreichen bis zu 28 Grad warmen Badeseen und die nahe Bergkulisse. Zehn der Kärntner Golfclubs und knapp 40 Hotels sind Partner der Alpe-Adria-Golf Card, zahlreiche weitere Golfanlagen in Italien und Slowenien runden das Golferlebnis bis zur Adria ab.