Der Sonnenwinkel Kärntens
Freizeitplaner + Wetter-Guide
Klopeiner See - Südkärnten
  • Winter
  • Herbst
  • Sommer
  • Frühling
  • Bilder
  • Videos
  • Karten
  • gratis App
  • Frühlingslust
    Die vier Jahreszeiten
  • Slideshow anhalten/starten
  • Mountainbiken in der Region Klopeiner See - Südkärnten

    Mit mehr als 912 km Trekking- und Mountainbiketouren ist die Region Klopeiner See - Südkärnten auch für anspruchsvolle Pedalritter bestens geeignet. Der Höhepunkt ist der längste Flow Country Trail Europas auf der Petzen!

    Ob die anstrengende Petzen-Tour oder die leichte Geschichte-Tour: bei insgesamt 912 km Mountainbiketouren ist für jeden die passende Tour dabei.

    Und wer nicht gerne alleine radelt: Bei der Kärntner Seen Fitness gibt es täglich geführte Touren (Lauf-, Rad-, Wander-, oder Nordic Walking Touren) kostenlos!

    Den ersten Flow Country Trail Österreichs gibt es nur in der Region Klopeiner See - Südkärnten. Mit einer Länge von rund 10 km ist er der längste Europas! Plus: drei Cross Country Strecken, ein Übungsparcours mit Pump & Dirt-Bereich, Bike-Waschanlage und Service- und Verleihstation samt Bike-Schule.

    Apropos "geführte Touren": Die Rad-Profi und radfreundlichen Betriebe der Region Klopeiner See - Südkärnten bieten ihren Gästen ein bis drei kostenlos geführte Touren pro Woche an. Wer lieber auf eigene Faust loszieht, der sollte vorher unbedingt im Tourismusbüro vorbeischauen: Hier erhält man um 7 Euro die grenzüberschreitende Rad- und Mountainbikekarte Klopeiner See - Südkärnten.

    Interaktive Radkarte inkl. GPS Daten Download
    Die interaktive Radkarte mit den Hightlight Touren inkl. GPS Daten Download finden Sie hier!

    Touren-Tipp - Petzen Tour: Vom Parkplatz Pirkdorfer See führt der Schotterweg am Fuße entlang des Ferrakogels bis Pirkdorf, von dort auf der asphaltierten Straße durch Wiesen und Felder über Wackendorf bis Globasnitz. Von dort führt eine Asphaltstraße - links abbiegend - leicht ansteigend bis zum südl. Ortsrand von Podrain. Ab Podrain führt eine Schotterstraße bergauf durch den Hochwald, später stark ansteigend bis auf den Luscha-Sattel und weiter leicht abfallend über die Luschaalm zum alpinen Grenzübergang. In rasanter Fahrt gelangen wir ins slowenische Toplatal. Beim Gehöft Sumel folgen wir der Straße nach links. Im kupierten Gelände fahren wir immer dem Fluss Meza folgend bis zur Abzweigung Richtung Crna. Wir biegen nach links ab und gelangen über die Kote 1035 zum Grenzübergang Raunjak. Vom Grenzübergang Raunjak führt die Asphaltstra0e bergab durch den Hochwald bis zur Abzweigung bei der Kirche St. Georgen. Von dort links abbiegend über die Brücke, leicht ansteigend bis zum gehört Podrietschnig. Ab dort abfallend bis zur Kreuzung Kote 530. Weiter durch den Wald auf der Schotterstraße bis zur Einmündung in die Petzenstraße, dann auf der asphaltierten Nebenstraße über Feistritz zum Pirkdorfer See.

    Kontakt

    Tourismusregion Klopeiner See - Südkärnten
    Schulstraße 10
    9122 St. Kanzian am Klopeiner See
    Tel. +43(0)4239/2222
    info@klopeinersee.at

    Downloads

    ​​zurück

    Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
    Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern.